SV Erolzheim - TSV Ummendorf 3:1

 

Ohne Punkte kehrte die 1. Mannschaft des TSV Ummendorf am vergangenen Wochenende aus Erolzheim zurück. In der ersten Halbzeit war Erolzheim insgesamt überlegen und hatte drei sehr gute Torchancen, die allesamt Ummendorfs Torhüter Fero zunichte machte. Bei Ummendorf lief in der Offensive nicht viel zusammen und der TSV kam nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte war Ummendorf wesentlich engagierter, geriet allerdings durch ein unglückliches Eigentor in der 55. Minute in Rückstand. Nur fünf Minuten später erhöhte Erolzheim auf 2:0. Nach einem von Timo Ditscher verwandelten Handelfmeter in der 68. Minute keimte beim TSV wieder Hoffnung auf. Durch einen zweifelhaften Elfmeter für Erolzheim, nur vier Minuten später, wurde diese allerdings schnell wieder zunichte gemacht. Danach machte Ummendorf mächtig Druck und die Erolzheimer Abwehr wackelte gehörig. Erolzheim seinerseits blieb durch Konter brandgefährlich. Ein Tor wollte aber keiner Mannschaft mehr gelingen. So musste der TSV trotz einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit eine erneute Niederlage hinnehmen.

Die zweite Mannschaft gewann durch sehenswert herausgespielte Tore mit 5:1. Torschützen Avdush Bega 3x, Daniel Hahn, Valentin Grickscheit.

Am kommenden Sonntag empfängt der TSV Ummendorf die LJG Unterschwarzach.
Spielbeginn 1. Mannschaft 15.00 Uhr, 2. Mannschaft 13.15 Uhr

 

SV Stafflangen - TSV Ummendorf 3:0

Erneut nichts zu bestellen hatte der TSV beim SV Stafflangen und machte damit den Fehlstart perfekt. Gegen das kompakte Stafflanger Team fiel der jungen Ummendorfer Mannschaft nicht viel ein. Das 1:0 für Stafflangen fiel bereits in der 15. Minute. In der 38. Minute erhöhte Stafflangen auf 2:0. Nach der Pause konnte Ummendorf etwas mehr dagegen halten. Mit dem 3:0 in der 65. Minute war die Niederlage allerdings perfekt. Die zweite Mannschaft musste ebenfalls eine Niederlage hinnehmen und verlor gegen die zweite Mannschaft des SV Stafflangen mit 4:1 Am kommenden Sonntag, 1. September trifft der TSV Ummendorf im nächsten Heimspiel mit der SGM Rot an der Rot / Haslach auf einen weiteren Titelfanwärter. Die Ummendorfer Mannschaft muss sich gehörig steigern, um nicht erneut unter die Räder zu kommen. ​​​​​​​Spielbeginn erste Mannschaft: 15.00 Uhr, zweite Mannschaft: 13.15 Uhr

 
 
 

TSV Ummendorf - SGM Muttensweiler/Hochdorf     1:3

Zum Saisonauftakt musste der TSV Ummendorf gegen die neu formierte SGM Muttensweiler/Hochdorf eine klare und verdiente Niederlage hinnehmen und verlor mit 3:1.

Die Gäste waren von Beginn an präsenter als die Heimmannschaft und schafften es, durch ihre bekannt aggressive Spielweise Ummendorf nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Zudem waren die schnellen Stürmer der Gäste brandgefährlich. Bereits in der 8. Minute musste der TSV nach einem Ballverlust im Aufbauspiel das 0:1 hinnehmen. Nur zwei Minuten später fiel der überraschende Ausgleich. Nach einem schönen Ball in der Schnittstelle der Abwehr stand Ummendorfs Neuzugang Eugen Bangert plötzlich allein vor dem Gästetorhüter, spielte überlegt quer zu Marius Ochsenwadel, der nur noch ins leer Tor einzuschieben brauchte. Danach hatte Ummendorf seine beste Phase, konnte aber zwei gute Möglichkeiten durch Eric Sommer und Timo Weber nicht nutzen.

Auf der Gegenseite kam in der 27. Minute der flinke Gästestürmer nach einem Stellungsfehler in Ummendorfs Abwehr an den Ball und nagelte diessen unhaltbar unter die Latte. Danach kam vom TSV nicht mehr viel und Ummendorf durfte sich bei seinem neuen Torhüter Fero bedanken, dass es nur mit 1:2 in die Halbzeit ging. Auch nach der Pause waren die Gäste dem 3:1 zu jeder Zeit näher, als der TSV dem Ausgleich und machten schließlich in der 68. Minute mit dem 3:1 den "Deckel drauf". Dabei blieb es bis zum Schluss. In der 90. Minute musste Ummendorf nach einem Allerweltsfoul zudem noch eine gelbrote Karte für Marius Ochsenwadel hinnehmen.

Am kommenden Sonntag, 25. August bestreitet unsere erste Mannschaft ein Auswärtsspiel beim SV Stafflangen.

Spielbeginn: 15.00 Uhr, zweite Mannschaft 13.15 Uhr.

K
Go to top